Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 13.06.2014

INHALTSVERZEICHNIS

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich
§ 2 Vertragsschluss
§ 3 Warenverfügbarkeit
§ 4 Preise, Versandkosten und Lieferung
§ 5 Zahlungsbedingungen
§ 6 Eigentumsvorbehalt
§ 7 Gewährleistungsansprüche des Kunden
§ 8 Sonstige Haftung
§ 9 Aufrechnung
§ 10 Rechtswahl gegenüber Verbraucher
§ 11 Rechtswahl und Gerichtsstand gegenüber Unternehmer

B. Widerrufsrecht des Verbrauchers

§ 1 Widerrufsrecht (Widerrufsbelehrung)
§ 2 Muster-Widerrufsformular

C. Kundeninformationen

§ 1 Informationen zur Identität des Verkäufers
§ 2 Informationen zu den wesentlichen Merkmalen der Waren oder der Dienstleistungen
§ 3 Informationen über die technischen Mittel, um Eingabefehler zu erkennen und zu berichtigen
§ 4 Informationen über das Zustandekommen des Vertrages
§ 5 Informationen über die einzelnen Schritte, die zum Vertragsschluss führen
§ 6 Informationen zur Speicherung des Vertragstextes
§ 7 Informationen über die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprache
§ 8 Informationen über den Gesamtpreis der Waren oder Dienstleistungen, Versandkosten sowie sonstige Kosten
§ 9 Informationen der Kosten für den Einsatz des für den Vertragsschluss genutzten Fernkommunikationsmittels
§ 10 Informationen zu Zahlung und Lieferung
§ 11 Informationen über den Umgang mit Beschwerden

A. ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

§ 1 Geltungsbereich

(1.1) Diese Geschäftsbedingungen der AKOS Styropor Stuckleisten GmbH (nachfolgend „AKOS“ genannt) gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“ genannt) mit der AKOS über in deren Online-Shop dargestellte Waren abschließt. Sofern sich einzelne Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nur an Verbraucher oder an Unternehmer richten, wird an der entsprechenden Stelle gesondert darauf hingewiesen.

(1.2) Die Geschäftsbedingungen der AKOS gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB des Kunden werden nur dann insoweit Vertragsbestandteil, als die AKOS ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt hat. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall, insbesondere auch dann, wenn die AKOS in Kenntnis der AGB des Kunden die Lieferung an ihn vorbehaltlos ausführen sollte.

(1.3) Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB). Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 BGB).

§ 2 Vertragsschluss

(2.1) Die im Online-Shop der AKOS enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine Angebote der AKOS im rechtlichen Sinne dar, sondern lediglich eine Aufforderung an den Kunden zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch diesen.

(2.2) Der Kunde kann aus dem Sortiment der AKOS Produkte auswählen und diese über das Symbol eines virtuellen Warenkorbes („In den Warenkorb legen.“) in einem virtuellen Warenkorb sammeln. Durch das Anklicken des Buttons „ZAHLUNGSPFLICHTIG BESTELLEN“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen, sodass dieser etwaige Eingabefehler vor Abgabe dessen Bestellung erkennen und berichtigen kann. Die Bestellung kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde einen Haken in einer Check-Box setzt, womit bestätigt wird, dass dieser die AGB und den Hinweis zum Widerrufsrecht zur Kenntnis genommen hat und diese Geschäftsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.

(2.3) Die AKOS wird den Zugang der Bestellung unverzüglich mit einer E-Mail bestätigen. Diese Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme des Angebots dar und enthält den Vertragstext, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Widerrufsbelehrung und das Muster-Widerrufsformular sowie die Kundeninformationen.

(2.4) Der Kaufvertrag kommt erst durch Übermittlung einer Auftragsbestätigung durch die AKOS mindestens in Textform (z.B. E-Mail) zustande. Dies gilt auch, wenn der Kunde aufgrund der gewählten Zahlungsart den Kaufpreis vor Vertragsschluss bezahlt oder zur Zahlung angewiesen hat. Sollte der Vertrag in diesem Fall doch nicht zustande kommen, wird die AKOS dies dem Kunden (bei teilweiser Vertragsannahme zusammen mit der Auftragsbestätigung für die lieferbaren Artikel) mitteilen und die Vorauszahlung unverzüglich erstatten. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, sodass unter der Adresse die von der AKOS versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle von der AKOS oder von dieser mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

§ 3 Warenverfügbarkeit

(3.1) Ist zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht die AKOS von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

(3.2) Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt die AKOS dem Kunden dies unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch die AKOS berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird die AKOS eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.

§ 4 Preise, Versandkosten und Lieferung

(4.1) Preise, Liefer- und Versandkosten, sonstige Kosten
Die angegebenen Preise der AKOS sind Gesamtpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden gesondert angegeben. Die AKOS weist darauf hin, dass bei grenzüberschreitenden Lieferungen weitere Kosten anfallen können, welche die AKOS nicht zu vertreten hat und vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben (z.B. Zölle).

(4.2) Lieferung

(4.2.1) Die AKOS versendet in nachfolgende Länder:
- Deutschland,
- Österreich,
- Schweiz,
Die Lieferung der Waren erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Die AKOS ist zu Teillieferungen und Teilleistungen berechtigt, sofern dies dem Kunden zumutbar ist.

(4.2.2) Der Versand erfolgt bei paketfähigen Waren (bis 30 kg) per iloxx oder per DPD, nicht paketfähige Sachen werden per Spedition versandt.

(4.2.3) Lieferungen innerhalb Deutschlands („Standardversand“)
(a) Lieferungen innerhalb Deutschlands erfolgen zu einer Versandkostenpauschale in Höhe von € 20,00. Ab einem Bestellwert von € 500,00 erfolgt die Lieferung versandkostenfrei. Sofern der Kunde die Zahlungsart der Nachnahme wählt, sind dafür anfallende Nachnahmegebühren von diesem zu tragen.
(b) Die Lieferzeit beträgt ca. 10 Werktage und beginnt bei der Zahlungsart Nachnahme mit Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden. Bei den Zahlungsarten Vorkasse per SEPA-Überweisung sowie per PayPal beginnt die Lieferzeit erst nach Geldeingang bei der AKOS.
(c) Sollte ein Artikel ausnahmsweise einmal nicht auf Lager oder nicht innerhalb der vorgenannten Lieferzeit lieferbar sein, so verlängert sich die Lieferzeit entsprechend. In diesem Falle wird auf der jeweiligen Produktseite gesondert darauf hingewiesen.

(4.2.4) Lieferung innerhalb Deutschlands per „Expressversand“ sowie per „FlexZustellung“ bei paketfähigen Waren
(a) Bei Lieferungen innerhalb Deutschlands besteht für den Kunden die Möglichkeit, bei paketfähigen Waren anstatt dem Standardversand die Versandoptionen des „Expressversandes“ sowie der „FlexZustellung“ zu wählen.
(b) Wählt der Kunde die Versandoption des „Expressversandes“, erhält der Kunde nach Vertragsschluss die Rechnung an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse versandt. Sobald der vollständige Rechnungsbetrag per Vorkasse bei der AKOS eingegangen ist, erfolgt ein unverzüglicher Versand der Ware, welche bei einem Zahlungseingang an einem Werktag bis 11:00 Uhr am nächsten Werktag bis 18:00 Uhr bei dem Kunden eintrifft. Die Versandkosten betragen unabhängig vom Bestellwert € 50,00.
(c) Die Versandoption der „FlexZustellung“ ermöglicht den Kunden eine Zustellung der Ware zu dessen „Wunschtermin“. Der Kunde wird von dem Paketdienst per E-Mail oder per SMS (je nachdem, welche Daten der Kunde angegeben hat) darüber informiert, wann die Ware bei der AKOS abgeholt worden ist. Den Zeitpunkt der Zustellung kann der Kunde sodann in Abstimmung mit dem Paketdienst um drei Tage auf seinen „Wunschtermin“ verschieben. Am gewählten Zustelltag erfährt der Kunde das Zeitfenster der Warenlieferung per E-Mail oder per SMS. Sollte der Kunde trotz alledem die Warensendung am „Wunschtermin“ nicht entgegen nehmen können, kann dieser kostenfrei eine erneute Zustellung veranlassen. Die Versandkosten betragen unabhängig vom Bestellwert € 28,00.

(4.2.5) Lieferungen nach Österreich
(a) Lieferungen innerhalb nach Österreich erfolgen zu einer Versandkostenpauschale in Höhe von € 60,00. Ab einem Bestellwert von € 700,00 erfolgt die Lieferung versandkostenfrei. Sofern der Kunde die Zahlungsart der Nachnahme wählt, welche in dieser Lieferzone jedoch nur bei Lieferungen nach Österreich möglich ist, sind dafür anfallende Nachnahmegebühren von diesem zu tragen.
(b) Die Lieferzeit beträgt bei Lieferungen nach Österreich ca. 10 Werktage. Bei den Zahlungsarten Vorkasse per SEPA-Überweisung sowie per PayPal beginnt die Lieferzeit erst nach Geldeingang bei der AKOS.
(c) Sollte ein Artikel ausnahmsweise einmal nicht auf Lager oder nicht innerhalb der vorgenannten Lieferzeit lieferbar sein, so verlängert sich die Lieferzeit entsprechend. In diesem Falle wird auf der jeweiligen Produktseite gesondert darauf hingewiesen.

(4.2.6) Lieferungen in die Schweiz
(a) Lieferungen in die Schweiz erfolgen zu einer Versandkostenpauschale in Höhe von € 70,00. Ab einem Bestellwert von € 900,00 erfolgt die Lieferung versandkostenfrei.
(b) Die Lieferzeit beträgt bei Lieferungen in die Schweiz ca. 10 Werktage und beginnt erst nach Geldeingang bei der AKOS. Die AKOS weist darauf hin, dass bei Lieferungen in diese Lieferzone ausschließlich die Zahlungsart der Vorkasse (per SEPA-Überweisung oder per PayPal) möglich ist.
(c) Sollte ein Artikel ausnahmsweise einmal nicht auf Lager oder nicht innerhalb der vorgenannten Lieferzeit lieferbar sein, so verlängert sich die Lieferzeit entsprechend. In diesem Falle wird auf der jeweiligen Produktseite gesondert darauf hingewiesen.

(4.2.7) Selbstabholung durch den Kunden in 94496 Ortenburg
Es besteht die Möglichkeit, dass der Kunde nach vorheriger Rücksprache mit der AKOS die Waren am Sitz der AKOS (Gewerbegebiet Moosham 3, 4496 Ortenburg) abholt. Versand- oder Lieferkosten sind in einem solchen Fall natürlich nicht zu entrichten.

§ 5 Zahlungsbedingungen

(5.1) Zahlungsmöglichkeiten
Dem Kunden stehen nachfolgende Zahlungsmöglichkeiten offen:
- Vorkasse per SEPA-Überweisung oder PayPal,
- Nachnahme (nur bei Lieferungen innerhalb Deutschlands oder nach Österreich),
- Barzahlung bei Abholung.

(5.2) Zahlung per SEPA-Überweisung
Bei der Zahlungsart Vorkasse per SEPA-Überweisung ist der Rechnungsbetrag innerhalb von fünf Tagen nach Vertragsschluss an die AKOS zu überweisen. Der Versand der Ware erfolgt erst nach vollständigem Geldeingang auf dem angegebenen Konto der AKOS.

(5.3) Zahlung per PayPal

(5.3.1) Wählt der Kunde bei einer Bestellung die Bezahlungsart „PayPal", so bedeutet dies, dass der Kunde den fälligen Rechnungsbetrag via PayPal an die AKOS überweist. Sobald der Vorgang auf dem PayPal Konto abgeschlossen ist, wird die Ware an den Kunden versendet.

(5.3.2) PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem der Kunde sicher, einfach und schnell bezahlen kann. Das PayPal-Konto kostet den Kunden nichts. Die Bank- oder Kreditkartendaten des Kunden sind nur bei PayPal hinterlegt. Deshalb werden sie nicht bei jedem Online-Einkauf erneut übers Internet gesendet, was PayPal-Zahlungen extra sicher macht. Der Kunde zahlt außerdem ganz einfach mit zwei Klicks. Denn der Kunde greift auf dessen bei PayPal hinterlegten Bank- oder Kreditkartendaten zurück, anstatt sie bei jedem Kauf wieder einzugeben. Weitere Informationen zu PayPal sind unter www.paypal.de zu finden.

(5.4) Zahlung per Nachnahme
Die Zahlungsart der Nachnahme ist ausschließlich bei Lieferungen innerhalb Deutschlands oder nach Österreich möglich. Bei Zahlung per Nachnahme bezahlt der Kunde die Rechnung bei Erhalt der Ware an das ausführende Logistikunternehmen. Dafür anfallende Nachnahmegebühren sind vom Kunden zu tragen.

(5.5) Barzahlung bei Abholung
Sofern der Kunde die Ware nach vorheriger Rücksprache mit der AKOS an deren Sitz abholt, kann dieser den Rechnungsbetrag vor Ort in bar bezahlen.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben gelieferte Waren im Eigentum der AKOS.

§ 7 Gewährleistungsansprüche des Kunden

(7.1) Kunde als Verbraucher

(7.1.1) Die Gewährleistungsansprüche des Kunden richten sich bei Mängeln an den gekauften Sachen nach den gesetzlichen Vorschriften.

(7.1.2) Schadensersatzansprüche stehen dem Kunden nur nach Maßgabe von § 8 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu.

(7.2) Kunde als Unternehmer

(7.2.1) Handelt der Kunde in seiner Eigenschaft als Unternehmer, richten sich dessen Rechte bei Mängeln nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit im Nachfolgenden nichts anderes bestimmt ist.

(7.2.2) Die Mängelansprüche des Kunden als Unternehmer setzen voraus, dass dieser seinen gesetzlichen Untersuchungs- und Rügepflichten (§§ 377, 381 HGB) nachgekommen ist. Zeigt sich bei der Untersuchung oder später ein Mangel, so ist der AKOS hiervon unverzüglich schriftlich Anzeige zu machen. Als unverzüglich gilt die Anzeige, wenn sie innerhalb von zwei Wochen erfolgt, wobei zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung der Anzeige genügt. Unabhängig von dieser Untersuchungs-und Rügepflicht hat der Kunde offensichtliche Mängel (einschließlich Falsch- und Minderlieferung) innerhalb von zwei Wochen ab Lieferung schriftlich anzuzeigen, wobei auch hier zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung der Anzeige genügt. Versäumt der Kunde die ordnungsgemäße Untersuchung und/oder Mängelanzeige, ist die Haftung der AKOS für den nicht angezeigten Mangel ausgeschlossen.

(7.2.3) Ist die gelieferte Sache mangelhaft, kann die AKOS zunächst wählen, ob diese Nacherfüllung durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung) leistet. Das Recht der AKOS, die Nacherfüllung unter den gesetzlichen Voraussetzungen zu verweigern, bleibt unberührt.

(7.2.4) Der Kunde hat der AKOS die zur geschuldeten Nacherfüllung erforderliche Zeit und Gelegenheit zu geben, insbesondere die beanstandete Ware zu Prüfungszwecken zu übergeben. Im Falle der Ersatzlieferung hat der Kunde die AKOS die mangelhafte Sache nach den gesetzlichen Vorschriften zurückzugeben. Die Nacherfüllung beinhaltet weder den Ausbau der mangelhaften Sache noch den erneuten Einbau, wenn die AKOS ursprünglich nicht zum Einbau verpflichtet war.

(7.2.5) Schadensersatzansprüche stehen dem Kunden nur nach Maßgabe von § 8 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu.

§ 8 Sonstige Haftung

(8.1) Die AKOS haftet auf Schadensersatz – gleich aus welchem Rechtsgrund – unbeschränkt bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

(8.2) Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet die AKOS nur für Schäden
- aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder
- einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf).
Im Übrigen ist die Haftung der AKOS für einfache Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

(8.3) Im Falle der einfach fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung der AKOS der Höhe nach begrenzt auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden.

(8.4) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter der AKOS sowie deren Erfüllungsgehilfen.

(8.5) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit die AKOS einen Mangel arglistig verschwiegen hat oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen hat. Das Gleiche gilt für Ansprüche des Kunden nach dem Produkthaftungsgesetz.

§ 9 Aufrechnung

Ein Recht des Kunden zur Aufrechnung besteht nur, wenn die Forderungen des Kunden rechtskräftig festgestellt oder diese von der AKOS anerkannt wurden oder wenn die Forderungen des Kunden unstreitig sind. Zur Aufrechnung gegen Ansprüche der AKOS ist der Kunde auch berechtigt, wenn dieser Mängelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Kaufvertrag geltend macht.

§ 10 Rechtswahl gegenüber Verbrauchern

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei Verbrauchern als Kunden gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

§ 11 Rechtswahl und Gerichtsstand gegenüber Unternehmer

(11.1) Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(11.1) Ist der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen der AKOS und dem Kunden Passau.

B. WIDERRUFSRECHT DES VERBRAUCHERS

§ 1 Widerrufsrecht

WIDERRUFSBELEHRUNG
WIDERRUFSRECHT

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

AKOS Styropor Stuckleisten GmbH

Straße + Haus-Nr.: Gewerbegebiet Moosham 3

PLZ + Ort: 94496 Ortenburg

Telefon: +49 (0 ) 8509 / 8 97 89 97

Telefax: nicht vorhanden

E-Mail-Adresse: info@stuckleistenstyropor.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

FOLGEN DES WIDERRUFS

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa 200,00 EUR geschätzt.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

AUSSCHLUSS- BZW. ERLÖSCHENSGRÜNDE

Ein Widerrufsrecht besteht jedoch u.a. nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind (§ 312g Abs. 2 Ziff. 1 BGB).

Ein Widerrufsrecht kann u.a. vorzeitig erlöschen bei Verträgen zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden (§ 312g Abs. 2 Ziff. 4 BGB).

§ 2 Muster-Widerrufsformular

Über das Muster-Widerrufsformular informiert die AKOS nach Maßgabe der gesetzlichen Regelungen. Es muss jedoch nicht verwendet werden.

MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An

AKOS Styropor Stuckleisten GmbH

Straße + Haus-Nr.: Gewerbegebiet Moosham 3
PLZ + Ort: 94496 Ortenburg

E-Mail-Adresse: info@stuckleistenstyropor.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

------------------------
(*) Unzutreffendes streichen

C. KUNDENINFORMATIONEN

§ 1 Informationen zur Identität des Verkäufers

AKOS Styropor Stuckleisten GmbH

Straße + Haus-Nr.: Gewerbegebiet Moosham 3
PLZ + Ort: 94496 Ortenburg

Geschäftsführer: Mihály Balog, Margit Balogné Szabados

Telefon: +49 (0) 8509 / 8 97 89 97
Telefax: nicht vorhanden
E-Mail-Adresse: info@stuckleistenstyropor.de

Handelsregister: Registergericht Passau
Registernummer: HRB 9025
USt.-IdNr.: DE 81527151

§ 2 Informationen zu den wesentlichen Merkmalen der Waren oder der Dienstleistungen

Die wesentlichen Merkmale der Waren oder der Dienstleistungen ergeben sich aus der jeweilig von der AKOS eingestellten Produktbeschreibung.

§ 3 Informationen über die technischen Mittel, um Eingabefehler zu erkennen und zu berichtigen

Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen, sodass dieser etwaige Eingabefehler vor Abgabe dessen Bestellung erkennen und berichtigen kann. Die Korrektur erfolgt über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen.

§ 4 Informationen über das Zustandekommen des Vertrages

Das Zustandekommen des Vertrages wurde in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (vgl. A. § 2) der AKOS beschrieben.

§ 5 Informationen über die einzelnen Schritte, die zum Vertragsschluss führen

Damit der Kunde sein Angebot im Online-Shop der AKOS abgeben kann, sind vom Kunden nachfolgende technische Schritte zu durchlaufen:

(5.1) Einlegen des gewünschten Artikels in den virtuellen Warenkorb („In den Warenkorb“);

(5.2) Anklicken des Buttons „Zur Kasse gehen“;

(5.3) Anmeldung im Online-Shop der AKOS, sofern bereits ein Benutzerkonto vorhanden ist, mittels „E-Mail-Adresse“ und „Passwort“ oder – falls ein Benutzerkonto noch nicht besteht – Neuregistrierung mit Eröffnung eines Kundenkontos; es besteht auch die Möglichkeit einer Bestellung als „Gast“, d.h. ohne Registrierung;

(5.4) Eingabe von Rechnungsadresse sowie ggf. abweichender Lieferadresse;

(5.5) Auswahl der gewünschten Versandart sowie Zahlungsart;

(5.6) Zusammenfassung der Bestelldaten;

(5.7) Absenden der Bestellung als verbindliches Angebot des Kunden mittels Anklicken des Buttons „ZAHLUNGSPFLICHTIG BESTELLEN“

(5.8) Die Annahme der Bestellung des Kunden durch die AKOS erfolgt nach Maßgabe von A. (2.4) der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der AKOS.

§ 6 Informationen zur Speicherung des Vertragstextes

Nach der Abgabe des Angebots über das Online-Bestellformular der AKOS wird der Vertragstext von der AKOS gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung (nebst den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der AKOS, der Widerrufsbelehrung, des Muster-Widerrufsformulares sowie den Kundeninformationen) in Textform per E-Mail an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse zugeschickt. Zusätzlich wird der Vertragstext auf der Homepage der AKOS archiviert und kann vom Kunden über sein passwortgeschütztes Benutzerkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden, sofern der Kunde über ein solches Benutzerkonto verfügt.

§ 7 Informationen über die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprache

Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

§ 8 Informationen über den Gesamtpreis der Waren oder Dienstleistungen, Versandkosten sowie sonstige Kosten

(8.1) Die angegebenen Preise der AKOS sind Gesamtpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Diese können den jeweiligen Produktseiten entnommen werden.

(8.2) Die AKOS weist darauf hin, dass bei grenzüberschreitenden Lieferungen weitere Kosten anfallen können, welche die AKOS nicht zu vertreten hat und vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben (z.B. Zölle).

(8.3) Die anfallenden Versandkosten wurden in A. (4.2) der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der AKOS dargestellt. Diese werden zudem auch nach Anklicken des Buttons „Zur Kasse gehen“ sowie im Rahmen der Zusammenfassung der Bestelldaten dem Kunden nochmalig angezeigt und dementsprechend vor Abgabe dessen verbindlicher Bestellung.

§ 9 Informationen der Kosten für den Einsatz des für den Vertragsschluss genutzten Fernkommunikationsmittels

Es fallen lediglich die Kosten für die bloße Nutzung des Fernkommunikationsmittels an. Darüber hinausgehende Kosten fallen nicht an.

§ 10 Informationen zu Zahlung und Lieferung

(1) Die Zahlung erfolgt nach Maßgabe von A. § 5 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der AKOS.

(2) Die Lieferung erfolgt nach Maßgabe von A. (4.2) der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der AKOS, wobei paketfähigen Waren (bis 30 kg) per iloxx oder per DPD versandt werden, nicht paketfähige Sachen per Spedition.

§ 11 Informationen über den Umgang mit Beschwerden

Beschwerden des Kunden werden unmittelbar bearbeitet und können über die genannten Kontaktdaten an die AKOS gerichtet werden.