Dekosäulen Hartschaum OB 160/196

Diese Säulenschaft-Viertel OB 160/196 sind kanneliert und eignen sich zur Säulenverkleidung und Säulenverzierung. Im Außenbereich sollten diese Styroporsäulen nach Abschluss der Stuckarbeiten mit Flexkleber beschichtet werden, um sie witterungsbeständig und stoßfest zu machen.

Beachten Sie bitte beim Bestellen, dass diese Säulenelemente für Säulen mit einem Durchmesser von etwa 150 mm geeignet sind, da ungefähr 10 mm Platz (je Seite ca. 5 mm) für den Kleber benötigt werden. Für den Säulenschaft einer runden Säule brauchen Sie 4 Säulenschaft-Viertel, für den Säulenschaft einer Halbsäule oder eines Pilasters nur 2 Säulenschaft-Viertel. Jedes Säulenschaft-Viertel ist 2 m lang. Der Preis des Produktes bezieht sich auf ein Säulenschaft-Viertel OB 160/196.

In stock
A-NR
ob-160-196-csoport
Grouped product items
Artikelbezeichnung Menge
Dekosäulen Hartschaum OB 160/196

Artikel-Nr.: ob-160-196

Regular Price 17,40 € Special Price 13,92 €

Stück

Profil Negativ zur Dekosäule aus Styropor

Artikel-Nr.: o-ps

0,66 €

Stück

Kapitell für Säule aus Hartschaum Styropor OFM 160/360

Artikel-Nr.: ofm-160-360

12,67 €

Stück

Profil Negativ zum Säulenkapitell OFM

Artikel-Nr.: ofm-ps

0,66 €

Stück

Kapitell für Säule aus Hartschaum Styropor OFK-2 160/280

Artikel-Nr.: ofk-2-160-280

15,08 €

Stück

Kapitell für Säule aus Hartschaum Styropor OFK 160/324

Artikel-Nr.: ofk-160-324

15,08 €

Stück

Fassadenstuck Zierleisten Ankara 108 Profil Negativ

Artikel-Nr.: 108-4140-ps

0,66 €

Stück

Fixierungsstück Abstandhalter zur Säule aus Styropor OT 160

Artikel-Nr.: ot-160

2,17 €

Stück

Systemkleber für Stuckleisten aus Styropor

Artikel-Nr.: systemkleber-für-stuckleisten-aus-styropor

8,03 €

Stück

Kartuschenpresse für Systemkleber für Stuckleisten aus Styropor

Artikel-Nr.: kartuschenpresse-für-systemkleber

8,03 €

Stück

FBS Silikonkleber für Fliesen, Kunststoff-, Metall-, Glas- und Holzflächen

Artikel-Nr.: fbs-silikonkleber

24,11 €

Stück

Alle Preise inkl. der gesetzlichen MwSt, zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren.
Alle Maße sind in Millimeter angegeben.

Säulen zur Dekoration mit Säulenschaft, Kapitell und Säulenfuß selber bauen

In 3 Minuten 2 kurze Videos zur Montage von Dekosäulen

Schalten Sie bitte an Ihrem Computer den Ton ein und schauen Sie sich die Videos an!

 

 

 

Schauen Sie sich bitte in Ruhe diese beiden Videos an, in den wir Ihnen Schritt für Schritt zeigen, wie Sie am schnellsten und unkompliziertesten Ihre Säulen Dekoration bzw. Säulen zur Dekoration selber bauen. Zahlreiche Tipps und Tricks werden Sie finden, die Ihnen die Säulen Dekoration Ihrer Dekosäulen erleichtern.

Das erste Video beschäftigt sich mit dem Verkleiden einer Säule im Außenbereich - angefangen vom Ausrichten des Säulenfußes über das genaue Anpassen des Säulenkapitells bis hin zum Ankleben des Säulenschaftes sowie dem Schließen der Stoßfugen mit Styroporkleber und dem Verwischen der Stöße mit Kunstharz und Quarzsand. Ihre fertigen Deko Säulen werden wie aus einem Guss wirken.

Das zweite Video zeigt Ihnen den einfachen Zusammenbau von Deko Säulen für den Innenbereich Ihres Hauses - bestehend aus Säulenfuß, Säulenkapitell und Säulenschaft. Legen Sie eine Glasplatte auf die fertige Dekosäule, so können Sie Ihre Lieblingsstücke als exklusiven Blickfang präsentieren.

Dekosäulen Hartschaum OB 160/196

Säulenschaft aus Styropor zur Säulenverkleidung

Kannelierte Säulenschäfte erfreuen sich auch heutzutage großer Beliebtheit. Die unbeschichteten Säulenschaft-Viertel Dekosäulen Hartschaum OB 160/196 sind kanneliert. Das heißt, die Verkleidung für den Säulenschaft ist so geriffelt wie bei den klassischen griechischen Säulen. Dank ihrer Handlichkeit lassen sich diese Stuckelemente einfach und zeitsparend als langlebige, zeitlose Säulenverkleidung an Säulen, Halbsäulen und Pilastern anbringen.

Für den Außenbereich und an Orten, wo die Dekosäulen auch im Innenbereich stärkerer Beanspruchung ausgesetzt sind, empfehlen wir Ihnen, mehrere Schichten Flexkleber (auch Fliesenkleber oder Spachtelkleber genannt) aufzutragen. Die Beschichtung schützt die Säulenverkleidung aus Styropor im Innenbereich vor Beschädigungen und im Außenbereich zusätzlich vor UV-Strahlung und Witterungseinflüssen. Ob mit oder ohne Beschichtung - streichen Sie Ihre Säulen, Halbsäulen oder Pilaster abschließend mit einer ansprechenden Farbe auf Wasserbasis (sogenannter Dispersionsfarbe).

Die 2 m langen Säulenverkleidungselemente für Styropor Stucksäulen OB 160/196 sind Säulenschaft-Viertel aus Polystyrol Hartschaum und lassen sich unkompliziert mit einer Feinsäge auf das von Ihnen benötigte Maß kürzen. Durch das Kürzen können Sie die Schaftviertel sowohl für niedrigere Säulen als auch für höhere Säulen verwenden. Bei hohen Säulen setzen Sie einfach mehrere Schaftviertel übereinander. Nehmen wir als Beispiel, dass Ihre runde Säule 2,70 m hoch ist. In diesem Fall benötigen Sie zum Verkleiden des Säulenschaftes 6 beschichtete Säulenschaft-Viertel. 4 Viertel bleiben 2 m lang, die anderen 2 Viertel zersägen Sie in vier 70 cm lange Stücke. Dadurch kommen Sie beim Ankleben auf die erforderliche Höhe (2 m + 0,70 m = 2,70 m). Die Schaftelemente bringen Sie am besten versetzt an: immer abwechselnd ein 2 m langes Stück und ein 70 cm kurzes Stück.

 

Dekosäulen Hartschaum OB 160/196 für den Säulenschaft

 

Styropor Stucksäulen mit kanneliertem Säulenschaft und stufigem Kapitell

 

In der Tabelle oben finden Sie unter dem Hartschaum Säulenschaft-Viertel OB 160/196 weitere in Größe und Stuckmuster passende Säulenelemente. Dazu gehören Kapitelle, die wir Ihnen serienmäßig mit 3 unterschiedlichen, zeitgemäßen Stuckmustern anbieten. Für die Säulenbasis bestellen Sie bitte ebenfalls Kapitell-Hälften, da die Säulenfüße bei der unbeschichteten Säulenverkleidung in Stuckmuster und Größe mit den Kapitell-Hälften identisch sind.

Außerdem haben wir auch das zum Anbringen erforderliche Zubehör aufgelistet: verschiedene Kleber samt Kartuschenpresse zum Ankleben der unbeschichteten Säulenelemente, Systemkleber zum Schließen der Stoßfugen, Fixierungsstücke zur Imitation von Dekosäulen, Halbsäulen und Pilastern sowie Negativprofile, mit denen Sie im Handumdrehen den überschüssigen Kleber entfernen können.

 

Stützsäulen mit kanneliertem Säulenschaft und geschwungenem Kapitell-Stuckprofil

 

Kannelierte Säulenverkleidung zur Fensterverzierung und für das Balkongeländer

 

Verkleidete Dekosäulen mit rundem Säulenkapitell

 

Zum Bestellen der Säulenschaft-Viertel gehen Sie bitte wie folgt vor: In der obigen Produkttabelle finden Sie neben der Produktbezeichnung, einem Bild vom Säulenschaft-Viertel OB 160/196 und einem Einbaubild auch Artikelnummer und Preis sowie ein Feld zum Eintragen der gewünschten Menge. Überlegen Sie bitte zunächst, wie viele Säulen Sie verkleiden wollen und ob es sich um ganze oder halbe Säulen handelt. Für den Säulenschaft einer runden, 2 m hohen Säule brauchen Sie 4 Säulenschaft-Viertel, für den Säulenschaft einer halben, 2 m hohen Säule nur 2 Säulenschaft-Viertel. Multiplizieren Sie die Anzahl der erforderlichen Säulenschaft-Viertel mit der Anzahl der Säulen und tragen Sie bitte die errechnete Anzahl der Säulenschaft-Viertel in das Feld 'Menge' ein. Danach klicken Sie auf das Warenkorbsymbol. Anschließend können Sie auf dieser Seite weiter unten in der gleichen Produkttabelle auch Kapitell-Hälften in den Warenkorb legen, die in der Größe zum ausgewählten Säulenschaft passen.

Wie die geeignete Größe für den Säulenschaft auswählen?

Dekosäulen Hartschaum OB 160/196 für kannelierte Säulenschäfte

 

Messen Sie den Umfang Ihrer Säule, Ihrer Halbsäule bzw. Ihres Pilasters ab. Legen Sie dazu einfach ein Maßband um den Säulenschaft herum. Bitte messen Sie lieber zweimal, als einmal zu wenig! Die gemessene Zahl ist der Umfang. Teilen Sie diese Zahl durch π (3,14). So ergibt sich der Durchmesser.

Auf jeden Fall müssen Sie nun für die Klebeschicht noch ca. 1 cm dazurechnen, denn der Platzbedarf für den Kleber beträgt ca. 1 cm (ca. 0,5 cm pro Seite)! Dadurch erhalten Sie die passende, zu bestellende Größe für die beschichteten Säulenschaftelemente zu Ihrer Säule, Ihrer Halbsäule oder Ihrem Pilaster.

Beispiel:

Der Durchmesser (d) des Kreises ist der Umfang (u) geteilt durch die Zahl π (3,14):

u : π = d

Nehmen wir an, Ihre Säule hat einen Umfang von 46,5 cm:

46,5 cm : 3,14 = 14,808917 cm (gerundet 14,8 cm)

Der Durchmesser dieser Säule ist also 14,8 cm.

Für die Klebeschicht muss extra ca. 1 cm addiert werden. In diesem Fall berechnen wir dafür 1,2 cm, um eine ganze Zahl zu erhalten:

14,8 cm + 1,2 cm = 16 cm

Das ergibt insgesamt einen Durchmesser von 16 cm = 160 mm. Also wählen wir für unsere Säule mit dem Durchmesser von ca. 150 mm Säulenschaft-Viertel mit dem Innendurchmesser von 160 mm aus und haben genügend Platz für den Kleber.

Die Maße sind bei allen Säulenelementen in Millimeter angegeben. Auf jedem Artikelbild finden Sie den jeweiligen Innendurchmesser und Außendurchmesser gekennzeichnet. Der Außendurchmesser ist bei den Säulenschaft-Vierteln immer 36 mm = 3,6 cm größer als der Innendurchmesser, denn das ist die Dicke der Schaftverkleidungselemente.

Unbeschichtete Säulenverkleidung am Säulenschaft anbringen

 

 

Schauen Sie sich bitte in unserem Video an, wie einfach die unbeschichtete Säulenverkleidung Dekosäulen Hartschaum OB 160/196 an Dekosäule, Halbsäule und Pilaster angebracht werden kann, um eine herrliche Stucksäule selber zu gestalten.

Am besten befestigen Sie zuerst das Säulenkapitell und den Säulenfuß an Ihrer Säule. Dann messen Sie den Abstand dazwischen aus und kürzen die Säulenschaft-Viertel entsprechend. Nun kleben Sie die Schaftviertel an und entfernen den überschüssigen, noch feuchten Styroporkleber mit dem Negativprofil. Fertig ist Ihre Säulenverkleidung aus Styropor, die Sie nun je nach Bedarf beschichten und streichen können.

 

Wir empfehlen Ihnen, die unbeschichtete Säulenverkleidung Dekosäulen Hartschaum OB 160/196 mit Flexkleber zu beschichten, um Ihre kannelierten Säulen, Halbsäulen und Pilaster aus Styropor besser vor mechanischen Beschädigungen zu schützen. Rühren Sie dazu den Flexkleber einfach ein wenig flüssiger an und tragen Sie ihn gleichmäßig mit einem Pinsel auf. Je nach Beanspruchung der Stucksäule empfehlen wir 3-5 Schichten aufzutragen und jede Schicht für sich trocknen zu lassen. Abschließend brauchen Sie Ihre selbst beschichtete Säulenverkleidung nur noch in einem schönen Farbton einer Farbe auf Wasserbasis (Dispersionsfarbe) zu streichen.

Dienen Ihre kannelierten Säulen, Halbsäulen und Pilaster nur als Blickfang im Innenbereich, dann reicht es auch, wenn Sie Ihre unbeschichtete Säulenverkleidung nach dem Ankleben einfach mit einer Farbe auf Wasserbasis (sogenannte Dispersionsfarbe) streichen. Eine Grundierung ist nicht notwendig!